Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -
gemeinnütziger Selbshilfeverband in der DCIG e.V.

Sa Apr 06 @11:00 - 17:00
Lass´ sehen, was Du sagst!
Sa Apr 13 @10:00 - 17:00
Erlebnisreise Schwerhörigkeit
Sa Mai 04 @10:00 - 17:00
Mal Dich Frei - Workshop Malen

Kultur ohne BarrierenWieder ein tolles Beispiel, wie es sein kann und leider wieder nicht aus NRW.

„Barrierearme Großereignisse in Mecklenburg-Vorpommern“, das Pilotprojekt (Träger: Haus der Begegnung Schwerin e.V.) mit Sitz in Schwerin, ist seit gut einem halben Jahr mit der Sensibilisierung und Unterstützung von Veranstaltern in ganz Mecklenburg-Vorpommern beschäftigt. Konzerte, Events und Großereignisse weitestgehend barrierefrei zu gestalten, ist die Aufgabe der beiden Projektmitarbeiter Kevin Weltzien und Katharina Rupnow. Somit sollen auch seh- oder hörgeschädigte Menschen oder Menschen mit einer Mobilitätsstörung wieder in den Genuss von kulturellen Veranstaltungen kommen. Gefördert wird das Projekt für 2 Jahre vom Wirtschaftsministerium Mecklenburg-Vorpommern aus Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE).

Netzwerk Hören im SaarlandViele von uns „Blechohren“ werden sie kennen, die Bosenbergklinik in St. Wendel. Hoch über St. Wendel liegt die Reha-Klinik auf dem Bosenberg und gibt den Blick frei in ein Stück wunderschönes Saarland. Die MediClin Bosenberg Kliniken St. Wendel sind bekannt für ihr Engagement im Bereich Hörschädigung und CI. Jetzt sind sie an einem Pilotprojekt im Bereich Medizin- und Gesundheitstourismus des Ministeriums für Wirtschaft, Arbeit, Energie und Verkehr des Saarlandes beteiligt.

Ursula Soffner_1Gestern mal wieder ein *Super-Erlebnis* beim Arzt gehabt, passend ins Schema

"Der hörgeschädigte Patient und sein Arzt"

+++ Bitte denken Sie als Arzt daran, dass hörgeschädigte Menschen auch visuelle Unterstützung benötigen, um sich in vollem Umfang an der Kommunikation beteiligen zu können. (nicht von hinten ansprechen*, abwarten bzw. dafür sorgen bis Sichtkontakt da ist)
+++ Es ist nicht zweckdienlich, im Gespräch zu schreien oder schon gar nicht ins Ohr zu rufen*. Hörgeschädigte Patienten können zwar nicht gut hören, leiden jedoch nicht an einem Intelligenzdefekt.

Die Gemeinsame Plattform mit der Weltgesundheitsorganisation soll Resonanz und Reichweite erhöhen

Der „Tag des Hörens” wird im Jahr 2016 am 3. März unter dem Motto „Hören. Der Sinn deines Lebens“ stattfinden.
„Damit kommen wir zum einen den Anregungen zahlreicher Hörgeräteakustiker nach, die sich einen früheren Termin im Kalenderjahr gewünscht haben. Außerdem ist der 3. März der International Ear Care Day, an dem die Weltgesundheitsorganisation (WHO) global auf das Thema Versorgung von Hörminderungen aufmerksam macht. Den Anlass möchten wir nutzen, um noch mehr öffentliche und mediale Aufmerksamkeit zu generieren“, hebt BVHI-Geschäftsführer Dr. Stefan Zimmer hervor.

Studieren mit Cochlea-Implantat (CI)

Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Stipendiums (GCS) 2015, berichtet unter www.hoerreise.net über sein Auslandsstudium mit CI

Ein CI-Träger studiert ganz auf sich allein gestellt am anderen Ende der Welt? – Was nach großer Herausforderung klingt, ist für Philipp Heyn derzeit Realität. Dank der Förderung durch das Cochlear Graeme Clark Stipendium, mit dem er in 2015 ausgezeichnet wurde, konnte er sich seinen großen Traum erfüllen. Seit Juli 2015 absolviert Philipp ein Gastjahr an der University of Newcastle. Seine Erlebnisse „Down Under“ teilt er regelmäßig in einem Online-Tagebuch. Neben Einblicken in das Studium in einer fremden Kultur, wertvollen Erfahrungen und tollen Fotos findet man unter www.hoerreise.net auch zahlreiche Tipps für das Auslandsstudium mit CI.

2 Nixen den Aqua PlusIch habe das Aqua Plus am CI- Wochenende in Gussow ausgiebig testen können.
Eins ist Fakt, ich möchte es nicht mehr missen.
Das Verpacken des N5 oder N6 in die A+ Hülle ist nicht jedermanns Sache. Es gestaltet sich schon etwas schwierig, da immer die Angst vorhanden ist, dass die Hülle reißen könnte. Ist der Prozessor jedoch endlich in der Hülle, ist die manchmal recht schweißtreibende Arbeit vergessen und der Spaß beginnt.
Etwas ungewohnt ist dieses Knistern und das Reibungsgeräusch- aber das ist nach einer Weile im Wasser vergessen. Eine Unterhaltung ist super möglich. Die hört sich aber auch etwas ungewohnter an, als ohne diese Hülle. Logisch, da der Prozessor ja luftdicht verpackt ist.

kabine1Es ist soweit, die erste Sitzung des Redaktionsteams im Jahr 2016 hinterlässt ihre Spuren. Im Vorfeld hagelte es Absagen von Teammitgliedern wegen Krankheit und Verhinderung anderer Art. So reduzierte sich das anwesende Team auf Marion, Peter und Ronald. Normalerweise hätten wir die Sitzung verschoben, aber da die Sitzung auch als Weiterbildung der Redaktion, hier insbesondere der Chefredaktion, angesetzt war, wurde der Termin wahrgenommen. Die Weiterbildung übernahmen die Damen von „Kabine 1“, Conni und Katrin, zwei erfahrene Journalistinnen, die auch schon zuvor Seminare für den CIV NRW e.V. erfolgreich und zum Vorteil des Verbandes durchgeführt haben.

ACV Co-Pilo

Der ACV (Automobil Club Verkehr) hat eine mobile Pannen- und Unfallhilfe in Form einer App herausgebracht. Die App ACV Co-Pilot wurde vom unabhängigen Vergleichsportal Netzsieger.de mit sehr gut bewertet. Die App wurde auf Funktionen und Nutzerfreundlichkeit getestet und erzielte in der Gesamtbewertung 4,85 von 5,00 möglichen Punkten.
Die App bietet eine Pannen- und Unfallhilfe - Funktion und zusätzlich eine Tankstellensuche.

Vergleich_1UPS fährt vor, das bedeutet in den meisten Fällen, dass Cochlear etwas schickt. Donnerstag habe ich doch erst mit der Cochlear-Frau telefoniert. Freitag sind die Geräte schon da. Der Service ist gewohnt schnell. Ich hatte Telefon-Clip, Mini-Mic und TV-Streamer zum Testen da. Also ran an den Speck, schnell auspacken und an die Ladegeräte anschließen, denn bis auf den TV-Streamer müssen die Geräte beim ersten Laden 3 Stunden am Strom hängen. Das hat jetzt ganz knapp noch geklappt vom Testzeitraum her, so dass ich wenigsten zwei Tage die Geräte und den Roger Pen gleichzeitig testen konnte.

„Wiedergeburt“ einer alten Freundschaft auf dem „Stressseminar“ in Steinfurt/Münsterland

Bereits im März diesen Jahres erfuhr ich, dass der CI-Verband Nordrhein Westfalen e.V. vom 31.07.-02.08. ein Wochenendseminar für Hörbehinderte plant. „Prima“ dachte ich, „das wäre etwas für mich und meine Schlappöhrchen!“ Da ich in meinem Job als Demenzbegleiterin mit dem Schwerpunkt Hörbehinderung ziemlich gefordert bin und mir oft den Stress auch selbst zufüge, wollte ich schauen, wie ich mich diesbezüglich. entlasten kann. Also meldete ich mich sogleich an.

5. Bielefelder Hörtag_105. Bielefelder Hörtag

Mit dem Motto „Wege aus der Schwerhörigkeit“ war beim diesjährigen Bielefelder Hörtag der rote Faden vorgegeben. Einem breiten Publikum wurde in einer bunten Palette an Vorträgen das Thema Hören und seine Schattenseite, wenn es denn nicht mehr so klappt, nahegebracht.
Als Schirmherrin eröffnete Frau Dr. Zinkann die überaus interessante Veranstaltung. Gleich danach zeigte Herr Dr. Scholz durch seinen Patienten Herrn Sausmikat, welche Wege die heutige Medizin Betroffenen eröffnen kann. Herr Sausmikat, erblindet und schwerhörig, wurde mit einem Cochlea-Implantat (CI) versorgt und unterhielt die Zuschauer mit zwei Musikstücken, die er auf dem Keyboard vorspielte. Es war eine überaus beeindruckende Darbietung, die zeigte, wie das CI es ihm ermöglichte, akustische Kommunikation wieder aufzunehmen.

Im Notfall allein?Gehörlose und Schwerhörige haben ein generelles Problem: Bei Notfällen sind sie besonders hilflos. Ein Telefonat bei Notfällen - für Normalhörende eine Selbstverständlichkeit - ist nicht möglich. Wie können sich Hörgeschädigte aber bei Notfällen bemerkbar machen?

Notfall-Fax

Schon seit einiger Zeit gibt es das Notfall-Fax. Ein vorbereitetes Faxformular kann mit entsprechenden faxfähigen Geräten direkt an die Polizeidienststellen gesendet werden. Ein großes Manko ist allerdings, dass es keine einheitliche Notfallnummer, wie z. B. die bekannte 110, gibt. Seit Jahren wird daran gebastelt, aber bis heute ist immer noch keine Realisierung erfolgt. Für das Land NRW ist aber die 110 landes-weit gültig. Ein Notfall-Fax ist allerdings nur sehr begrenzt als Retter in der Not geeignet. Was ist, wenn ein Hörgeschädigter einen Autounfall erleidet?

Schreib mal wiederEinen arbeitsintensiven Samstag verbrachten Selbsthilfegruppenleiter und Mitglieder des Vorstandes des CIV NRW in der alten Färberei in Wuppertal. Der CIV NRW hatte zum Folgeseminar mit Kabine 1 zum Thema Öffentlichkeitsarbeit eingeladen. Jeder Teilnehmer konnte mit Unterstützung von Conny und Katrin einen eigenen Text verfassen, der ihm unter den Nägeln brannte.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen - Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de
CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V., dem Regionalverband für NRW der DCIG e.V.
CIV NRW News - Chefredaktion: Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion: Gudrun Bewerunge, Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Anzeigen/ Akquise: Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online - Verantwortlich für den Inhalt: Peter G.A. Hölterhoff
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Google+: https://plus.google.com/+CIVNRWDeNews
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff - www.CMMTV.com
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online

Wir danken unseren Förderern

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in NRW
logo_gkv

Sponsoring:

Netzwerk:

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg  

logo nakos     Logo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW
und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Aktuell sind 416 Gäste und keine Mitglieder online

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok