Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. - taub und trotzdem hören

Studieren mit Cochlea-Implantat (CI)

Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Philipp Heyn, Gewinner des Cochlear Graeme Clark Stipendiums (GCS) 2015, berichtet unter www.hoerreise.net über sein Auslandsstudium mit CI

Ein CI-Träger studiert ganz auf sich allein gestellt am anderen Ende der Welt? – Was nach großer Herausforderung klingt, ist für Philipp Heyn derzeit Realität. Dank der Förderung durch das Cochlear Graeme Clark Stipendium, mit dem er in 2015 ausgezeichnet wurde, konnte er sich seinen großen Traum erfüllen. Seit Juli 2015 absolviert Philipp ein Gastjahr an der University of Newcastle. Seine Erlebnisse „Down Under“ teilt er regelmäßig in einem Online-Tagebuch. Neben Einblicken in das Studium in einer fremden Kultur, wertvollen Erfahrungen und tollen Fotos findet man unter www.hoerreise.net auch zahlreiche Tipps für das Auslandsstudium mit CI.

2 Nixen den Aqua PlusIch habe das Aqua Plus am CI- Wochenende in Gussow ausgiebig testen können.
Eins ist Fakt, ich möchte es nicht mehr missen.
Das Verpacken des N5 oder N6 in die A+ Hülle ist nicht jedermanns Sache. Es gestaltet sich schon etwas schwierig, da immer die Angst vorhanden ist, dass die Hülle reißen könnte. Ist der Prozessor jedoch endlich in der Hülle, ist die manchmal recht schweißtreibende Arbeit vergessen und der Spaß beginnt.
Etwas ungewohnt ist dieses Knistern und das Reibungsgeräusch- aber das ist nach einer Weile im Wasser vergessen. Eine Unterhaltung ist super möglich. Die hört sich aber auch etwas ungewohnter an, als ohne diese Hülle. Logisch, da der Prozessor ja luftdicht verpackt ist.

kabine1Es ist soweit, die erste Sitzung des Redaktionsteams im Jahr 2016 hinterlässt ihre Spuren. Im Vorfeld hagelte es Absagen von Teammitgliedern wegen Krankheit und Verhinderung anderer Art. So reduzierte sich das anwesende Team auf Marion, Peter und Ronald. Normalerweise hätten wir die Sitzung verschoben, aber da die Sitzung auch als Weiterbildung der Redaktion, hier insbesondere der Chefredaktion, angesetzt war, wurde der Termin wahrgenommen. Die Weiterbildung übernahmen die Damen von „Kabine 1“, Conni und Katrin, zwei erfahrene Journalistinnen, die auch schon zuvor Seminare für den CIV NRW e.V. erfolgreich und zum Vorteil des Verbandes durchgeführt haben.

ACV Co-Pilo

Der ACV (Automobil Club Verkehr) hat eine mobile Pannen- und Unfallhilfe in Form einer App herausgebracht. Die App ACV Co-Pilot wurde vom unabhängigen Vergleichsportal Netzsieger.de mit sehr gut bewertet. Die App wurde auf Funktionen und Nutzerfreundlichkeit getestet und erzielte in der Gesamtbewertung 4,85 von 5,00 möglichen Punkten.
Die App bietet eine Pannen- und Unfallhilfe - Funktion und zusätzlich eine Tankstellensuche.

Vergleich_1UPS fährt vor, das bedeutet in den meisten Fällen, dass Cochlear etwas schickt. Donnerstag habe ich doch erst mit der Cochlear-Frau telefoniert. Freitag sind die Geräte schon da. Der Service ist gewohnt schnell. Ich hatte Telefon-Clip, Mini-Mic und TV-Streamer zum Testen da. Also ran an den Speck, schnell auspacken und an die Ladegeräte anschließen, denn bis auf den TV-Streamer müssen die Geräte beim ersten Laden 3 Stunden am Strom hängen. Das hat jetzt ganz knapp noch geklappt vom Testzeitraum her, so dass ich wenigsten zwei Tage die Geräte und den Roger Pen gleichzeitig testen konnte.

„Wiedergeburt“ einer alten Freundschaft auf dem „Stressseminar“ in Steinfurt/Münsterland

Bereits im März diesen Jahres erfuhr ich, dass der CI-Verband Nordrhein Westfalen e.V. vom 31.07.-02.08. ein Wochenendseminar für Hörbehinderte plant. „Prima“ dachte ich, „das wäre etwas für mich und meine Schlappöhrchen!“ Da ich in meinem Job als Demenzbegleiterin mit dem Schwerpunkt Hörbehinderung ziemlich gefordert bin und mir oft den Stress auch selbst zufüge, wollte ich schauen, wie ich mich diesbezüglich. entlasten kann. Also meldete ich mich sogleich an.

5. Bielefelder Hörtag_105. Bielefelder Hörtag

Mit dem Motto „Wege aus der Schwerhörigkeit“ war beim diesjährigen Bielefelder Hörtag der rote Faden vorgegeben. Einem breiten Publikum wurde in einer bunten Palette an Vorträgen das Thema Hören und seine Schattenseite, wenn es denn nicht mehr so klappt, nahegebracht.
Als Schirmherrin eröffnete Frau Dr. Zinkann die überaus interessante Veranstaltung. Gleich danach zeigte Herr Dr. Scholz durch seinen Patienten Herrn Sausmikat, welche Wege die heutige Medizin Betroffenen eröffnen kann. Herr Sausmikat, erblindet und schwerhörig, wurde mit einem Cochlea-Implantat (CI) versorgt und unterhielt die Zuschauer mit zwei Musikstücken, die er auf dem Keyboard vorspielte. Es war eine überaus beeindruckende Darbietung, die zeigte, wie das CI es ihm ermöglichte, akustische Kommunikation wieder aufzunehmen.

Im Notfall allein?Gehörlose und Schwerhörige haben ein generelles Problem: Bei Notfällen sind sie besonders hilflos. Ein Telefonat bei Notfällen - für Normalhörende eine Selbstverständlichkeit - ist nicht möglich. Wie können sich Hörgeschädigte aber bei Notfällen bemerkbar machen?

Notfall-Fax

Schon seit einiger Zeit gibt es das Notfall-Fax. Ein vorbereitetes Faxformular kann mit entsprechenden faxfähigen Geräten direkt an die Polizeidienststellen gesendet werden. Ein großes Manko ist allerdings, dass es keine einheitliche Notfallnummer, wie z. B. die bekannte 110, gibt. Seit Jahren wird daran gebastelt, aber bis heute ist immer noch keine Realisierung erfolgt. Für das Land NRW ist aber die 110 landes-weit gültig. Ein Notfall-Fax ist allerdings nur sehr begrenzt als Retter in der Not geeignet. Was ist, wenn ein Hörgeschädigter einen Autounfall erleidet?

Schreib mal wiederEinen arbeitsintensiven Samstag verbrachten Selbsthilfegruppenleiter und Mitglieder des Vorstandes des CIV NRW in der alten Färberei in Wuppertal. Der CIV NRW hatte zum Folgeseminar mit Kabine 1 zum Thema Öffentlichkeitsarbeit eingeladen. Jeder Teilnehmer konnte mit Unterstützung von Conny und Katrin einen eigenen Text verfassen, der ihm unter den Nägeln brannte.

Stuart McNaughton_1Exclusive für unsere Homepagebesucher bringen wir die englische Orginalversion unseres Interviews schon vorab hier auf unsere Page. Die deutsche Version erscheint in der nächsten CIV NRW News Zeitschrift. Wir machen darauf aufmerksam, dass sowohl der englische Text, als auch alle deutschen Übersetzungen unter dem Urheberecht der CIV News liegen. Abdruck, auch teilweise ist nicht gestattet.

Stuart McNaughton: HeIsNotMe

Stuart McNaughton, born 1978, wrote a book about his experiences of a deaf childhood and a hearing adulthood, published in 2014.
In the last excerpt of the CIV-NRW News (I/ 2015), Ronald Stein wrote a review of the book:
“Das Bin Ich Nicht “

Falsche Taube - CMMTV.comGuten Tag zusammen.

Auch wenn man es durch die Überschrift annehmen könnte, ich bin kein Taubenzüchter.

Meine Taube ist mein schwerhöriger Schatz. Auf einer Seite mit Hörgerät ausgestattet und auf der anderen mit einem CI verdrahtet, lauscht sie hingebungsvoll meiner genuschelten Sprachausgabe. Aber auch mit Hightech versehen, fällt das Verstehen - aber auch das Hören schwer. Manchmal hege ich allerdings den Verdacht, dass sie mich sehr wohl verstanden hat, aber nichts hören will.

Kreuzfahrt_Schiff_1Wie sicher sind Kreuzfahrten für Hörgeschädigte?
CIV NRW News hat die großen Kreuzfahrt-Unternehmen unter die Lupe genommen. Anlass hierzu gab uns der neue Katalog der Costa Linie. Laut Katalog fahren Begleitpersonen kostenlos mit, wenn dies die Behinderung erfordert (Kennbuchstabe „B“ im Schwerbehinderten-Ausweis).
Wie behandeln andere Kreuzfahrt-Unternehmen diesen Punkt?

ÜbergabeWie wichtig Selbsthilfegruppen sind, hat Marion Hölterhoff erkannt. Die Gründerin der Cochlear Implant Selbsthilfegruppe Hagen und Umgebung suchte vor der OP lange nach Informationen. Doch Informationen von anderen CI-Trägern, deren Erfahrungen sicher hilfreich gewesen wären, waren in Hagen kaum zu finden. So besorgte sich Marion die nötigen Infos auf vielfältigen, mühseligen Wegen. Auch nach der OP wollte sie mehr wissen und bohrte weiter nach Informationen zur Ersteinstellung, zum Sprachtraining usw. Ihr Ehemann, Peter Hölterhoff, trainierte mit ihr und machte sich ebenfalls über die CI- Welt schlau.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. (CIV NRW)
(Regionalverband für NRW der DCIG e.V.)
Geschäftsstelle: Alleestr. 73, 58097 Hagen
Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de -
EUT-Beratung durch den Paritätischen jeden letzten Donnerstag im Monat in der GS

CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V.,
CIV NRW News - Chefredaktion:
Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion:
Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung:
Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise:
Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online- ViSdP:

Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg
IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00,
BIC: GENODEM1HLH

Veranstaltungskalender

Aktuell sind 1561 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech