Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Der Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. - taub und trotzdem hören
BuchcoverEin neuer Ratgeber für Eltern
Wenn Eltern die Diagnose bekommen, dass ihr Kind hörbeeinträchtigt oder sogar taub ist, dann stehen neben dem Schock unzählige Fragen im Raum, wie es weiter geht, was man machen kann und wo man Hilfe bekommt.
Ein wirklich guter Ratgeber ist im reinhardt Verlag erschienen. Die beiden Autorinnen haben keinen Bereich ausgelassen, den Eltern interessieren könnten. In einer klaren Sprache mit großem Hintergrundwissen erklären sie auch schwierige Sachverhalte, geben Tipps für jedes Lebensalter und für jede Lebenslage.
Man merkt, dass beide Autorinnen sich beruflich mit der Thematik auseinandersetzen und dort einen reichen Erfahrungsschatz sammeln konnten. Kerstin Bremken ist Hörakustik-Meisterin und Pädakustikerin. Gisela Batliner ist Hörgeschädigtenpädagogin und Klinische Linguistin.
Geplant war der Workshop für den 14. März 2020. Doch Corona machte uns einen Strick durch die Rechnung.
Nach vielen Telefonaten und Absprachen starteten wir einen neuen Anlauf am 26. September 2021.

Um 10 Uhr trafen wir uns in der Kreismusikschule Viersen. Die Musiktherapeutin Stefanie Schennen hatte bereits die Instrumente aufgebaut.

JHV 2021_5Jahreshauptversammlung am 18. September 2021 in Schacht III in Gelsenkirchen
Ein ganz persönlicher Erlebnisbericht.

Nach anderthalb Jahren Corona die erste große Veranstaltung 110 km entfernt. Die Anreise schreckte mich ab, da ich aufgrund meines Gesundheitszustandes auf Begleitung angewiesen bin. ÖPNV war von vornherein ausgeschlossen und im familiären Umfeld leider keiner zu finden, der Zeit hatte mich zu fahren.
Aber alte Verbindungen und Kontakte, wenn auch weniger geworden, zahlen sich doch aus. Es ergab sich, dass ein nettes Ehepaar, die kürzlich in den Kreis Warendorf gezogen sind, bereit waren einen Umweg und Zeit zu investieren, um mich mitzunehmen. Ich fühlte mich überraschend geehrt, wertgeschätzt und freute mich „wie Bolle“.

50 Jahre LAGDer CIV NRW ist Mitglied in der Landesarbeitsgemeinschaft Selbsthilfe NRW (LAG Selbsthilfe NRW), die am 11. September 2021 ihr 50 jähriges Bestehen feierte.
Der CIV NRW und seine Abteilung Junge Selbsthilfe NRW (DOA NRW) war dabei und gratulierte.
„Aus Tradition für den Wandel“ – dieser Leitgedanke zog sich durch die gesamte Veranstaltung. Gemeinsam wurde ein Blick darauf geworfen, wie gesellschaftlicher Wandel und organisierte Selbsthilfe zusammenhängen.

Truck 2021Rege Aktivitäten am 14.08.2021, morgens um 9 Uhr auf dem Adolf Nassau Platz. Der lange Truck der NRW Selbsthilfetour 2021 wird platziert und der Aufleger in eine Bühne verwandelt. Der Cochlea Implantat Verband NRW e. V. (CIV NRW) führte eine Informationsveranstaltung zum Thema Cochlea Implantat und Barrierefreiheit für Hörbeeinträchtigte durch.
Viele fleißige Helfer bauten Pavillons und Messetische auf, stellten Stühle und Tische auf den Platz, bestückten Infostände mit Material und bereiteten den Platz vor. Auch das Hörzentrum Südwestfalen (Hagen) baute einen eigenen Stand auf und das Hörmobil der Fa. Köttgen stand für kostenlose Hörtests bereit.
Inzwischen traf auch Nadine Richter, die das Event moderierte, ein und Marc Beyer blies die ersten Ballons auf, um sie anschließend zu lustigen Figuren zusammenzufügen.

Sie werden zu Youtube weitergeleitet, wenn sie das Video starten.

Zwei Hagener Theater werden durch Aktion Mensch und den CIV NRW e.V. auch für Hörbeeinträchtigte barrierefrei. Damit startet das ehrgeizige Projekt des CIV NRW „Kultur hörbar und damit erlebbar machen“.
Das Theater an der Volme und der Hasper Hammer werden für Hörbeeinträchtigte barrierefrei gestaltet, damit Schwerhörige, Hörgeräteträger und Cochlea Implantierte dem Programm zuhören und es verstehen können.
Im Vorfeld wurden die technischen Möglichkeiten vor Ort geprüft und die entsprechende Technik getestet und die Anlagen bestellt. In den folgenden Wochen wird die Technik in den Theatern eingebaut.
Marion Hölterhoff spach mit Dario Weberg und Udo Schmalz.
 

Grafik: Sprachnetz Screen - Martin Luther Universität Halle WittenbergWie sich die Unterstützung und Förderung von Kindern mit Sprach- oder Kommunikationsstörungen in Kitas und Schulen digital besser koordinieren lässt, steht im Zentrum eines neuen Projekts der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (MLU). Im Rahmen von "Spr@chnetz"; soll eine digitale Plattform entwickelt werden, über die Erzieherinnen und Erzieher, Lehrkräfte, Therapeutinnen und Therapeuten, Eltern und weitere Beteiligte sich gemeinsam über die Förderung der Kinder austauschen und abstimmen können. Geplant sind auch digitale Weiterbildungsangebote. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert das Projekt mit rund 1,4 Millionen Euro.

Grafik: Sprachnetz Screen - Martin Luther Universität Halle Wittenberg

#1barrierewenigerProjektfortschritt:

Zwei Hagener Theater werden durch Aktion Mensch und den CIV NRW e.V. auch für Hörbeeinträchtigte barrierefrei. Damit startet das ehrgeizige Projekt des CIV NRW „Kultur hörbar und damit erlebbar machen“.
Das Theater an der Volme und der Hasper Hammer werden für Hörbeeinträchtigte barrierefrei gestaltet, damit Schwerhörige, Hörgeräteträger und Cochlea Implantierte dem Programm zuhören und es verstehen können.
Im Vorfeld wurden die technischen Möglichkeiten vor Ort geprüft und die entsprechende Technik getestet und die Anlagen bestellt. In den folgenden Wochen wird die Technik in den Theatern eingebaut. Die unterschiedlichen baulichen Gegebenheiten erfordern verschiedene technische Lösungen, um Hörbeeinträchtigten ein gutes Sprachverstehen zu ermöglichen.

Kombi_Arek Socha auf Pixabay Thomas Bellut: Alle Menschen gleichberechtigt informieren
Die Relevanz barrierefreier Inhalte wächst – nicht zuletzt durch das gesteigerte Informationsbedürfnis während der Corona-Pandemie. Das ZDF erweitert und optimiert kontinuierlich die Angebote im linearen Fernsehen wie in der ZDFmediathek, um Menschen mit Sinneseinschränkungen einen besseren Zugang zu ermöglichen.
"Wir wollen alle Menschen gleichberechtigt informieren und am vielfältigen ZDF-Angebot teilhaben lassen", so ZDF-Intendant Dr. Thomas Bellut am Freitag vor dem Fernsehrat in Mainz. "In Zukunft gilt es vor allem die Mediathek weiter auszubauen, damit barrierefreie Inhalte jederzeit und individuell angepasst abgerufen werden können."

Bild: Kombi_Arek Socha auf Pixabay

#1barrierewenigerGemeinsame Tagung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und des Deutschen Kulturrates
Kultur braucht Inklusion und Inklusion braucht Kultur. Dies wurde bei der gemeinsamen Tagung des Beauftragten der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen und des Deutschen Kulturrates mehr als deutlich.
Dabei wurden Einblicke in die unterschiedlichen Felder des Kulturbereichs gewonnen und gemeinsam mit Expertinnen und Experten erkundet, welche guten und nachahmenswerten Beispiele es bereits gibt. Aber auch bestehende Herausforderungen wurden thematisiert und konkrete Schritte diskutiert, die jetzt unternommen werden müssen, damit Menschen mit Behinderungen selbstverständlich in den verschiedenen Tätigkeitsfeldern des Kultur- und Medienbetriebs arbeiten oder einfach nur Kunst und Kultur genießen können. (Siehe auch, Theaterprojekt des CIV NRW)
In Fokus der gemeinsamen Tagung standen die Themen:
Ich habe nun seit meiner ersten CI-Implantation im Juni 2003 schon einige Upgrades hinter mir und etliche Neuerungen miterlebt (die ansteckbare T-Spule, die FM Module usw.) und durch meine vielen Jahre bei der Bundesjugend auch sehr viele CI Träger von AB kennengelernt.
Der Umstieg vom Naida auf den Marvel/Sky ist bisher tatsächlich das Upgrade, welches die meisten Veränderungen brachte. Sehr zum Positiven, allerdings leider auch etwas zum Negativen. Ich hoffe sehr, dass AB sich dazu noch Lösungen einfallen lässt, die durch eine geänderte Software behoben werden können. Sehr gespannt bin ich auch, wie andere AB Anwender noch von ihrem Upgrade berichten werden, da der Marvel/Sky sich ja noch in der Anpassungsphase befindet.



...erste Technik im Theater an der Volme abgegeben. Marion Hölterhoff, Vorsitzende des CIV NRW sprach mit dem Intendanten Dario Weberg. Da wir schon mal da waren, haben wir auch gleich einen Teil des Projektvideos gedreht. (Noch ohne Untertitel).

https://dai.ly/k5E4AGBZEChkm8wURtg





2 Tage später war dann das Kulturzentrum Hasper Hammer an der Reihe. Hier sprach Marion Hölterhoff mit Udo Schmalz, Vorstandsmitglied im Trägerverein des Theaters..

hno kongress logoDie Deutsche Gesellschaft für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie e.V. (DGHNO-KHC) veranstaltete im Mai 2021 ihre 92. & 91. Jahresversammlung und die Festveranstaltung 100 Jahre DGHNO.
Zusätzlich fand ein umfangreiches wissenschaftliches Programm statt. Über mehrere Tage konnten in verschiedenen „Onlineräumen“ hochkarätige Vorträge angesehen und gehört werden. Es fanden ebenfalls interessante Diskussionsrunden statt.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Cochlea Implantat Verband Nordrhein-Westfalen e.V. (CIV NRW)
(Regionalverband für NRW der DCIG e.V.)
Geschäftsstelle: Alleestr. 73, 58097 Hagen
Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de -
EUT-Beratung durch den Paritätischen jeden letzten Donnerstag im Monat in der GS

CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V.,
CIV NRW News - Chefredaktion:
Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion:
Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung:
Prof. Dr. med. Jonas Park, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise:
Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online- ViSdP:

Peter G.A. Hölterhoff, Rosenstr 4 58642 Iserlohn
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V.
Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg
IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00,
BIC: GENODEM1HLH

Veranstaltungskalender

Mo Di Mi Do Fr Sa So
1
2
3
4
10
11
12
13
14
15
17
18
20
21
22
25
26
27
28

Aktuell sind 753 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech