Welcome to Zeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V.   Click to listen highlighted text! Welcome to Zeitschrift des Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Powered By GSpeech

Achtung – Bitte beachten!
Die NRWSelbsthilfetour fällt aus - Absage der Jubiläumsfeier des CIV NRW- Info hier >>>

Die CIV NRW News online
Die CIV NRW News ist die Verbandszeitschrift des
Cochlea Implantat Verband NRW e.V. -

gemeinnütziger Selbshilfeverband in NRW

Keine Termine
Prof. Thomas Busse von der Frankfurt UAS nimmt Stellung, warum Krankenhäuser wirtschaftlich stark von der Krise betroffen sind und welche Konsequenzen das haben kann
Trotz weitreichender finanzieller Unterstützung der Bundesregierung und der Länder im Rahmen der Corona-Krise könne kaum eines der mehr als 1.900 Krankenhäuser in Deutschland aktuell sagen, ob, und wenn ja wie, es diese Krise überstehen wird. Ausgehend davon, dass vor Corona bereits ca. ein Drittel der Krankenhäuser in wirtschaftlich schwerem Gewässer gefahren sind, sei davon auszugehen, dass diese Zahl zukünftig deutlich weiter steigen wird. Als fast unausweichliche Konsequenz dieser Situation sieht der Gesundheitsökonom Prof. Thomas Busse, Professor für Pflegemanagement sowie Leiter des Zentrums für Gesundheitswirtschaft und -recht (ZGWR) an der Frankfurt University of Applied Sciences (Frankfurt UAS), die Gefahr, dass viele ­ gerade größere ­ Krankenhäuser in private Trägerschaft überführt werden und eine Privatisierungswelle den Krankenhausmarkt weiter verändern wird.

Reha-Einrichtungen rechnen aktuell damit, sich zeitnah am Aufbau neuer Behandlungskapazitäten für Infizierte oder andere behandlungsbedürftig Erkrankte zu beteiligen. Aufgrund ihrer medizinischen Kompetenz und ihrer infrastrukturellen Voraussetzungen sind sie dazu sehr gut in der Lage.
Das gestern veröffentlichte "Grobkonzept Infrastruktur Krankenhaus" von Bundesregierung und Bundesländern weist darauf hin, dass das Robert Koch-Institut mit steigenden Fallzahlen in Deutschland auch eine deutlich steigende Inanspruchnahme der stationären Krankenhaus-Versorgung sieht. Um diejenigen Kliniken zu entlasten, die sich auf den Aufbau von Intensivkapazitäten konzentrieren, werden andere Kliniken aufgefordert, für die zahlreichen leichteren Behandlungsverläufe Kapazitäten zur Verfügung zu stellen. Dies entlaste dann die Krankenhäuser für schwere Verläufe.

Flyer HagenHÖREN. DER SINN DEINES LEBENS
Dienstag, 3. März 2020
14 bis 16 Uhr
Vortragsveranstaltung und Aktionen
o Informative Arzt-
Patienten-Gespräche
o Kostenloser Hörtest
o Info-Stände div.
Unternehmen
o CI-Selbsthilfegruppe
„Die Hörschnecken“

Vortragsveranstaltung und Aktionen
St.-Josefs-Hospital Klinik für Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde und Kopf- und Halschirurgie
Direktor Prof. Dr. J. H. Park
Dreieckstr. 6
58097 Hagen
Verwaltungsgebäude Foyer Katholisches Krankenhaus Hagen

Fellbach, 7. November 2018 - Eine stressfreie und schmerzfreie Untersuchung mit einem Kernspintomographen (MRT) – das sind die Vorteile, die das neue Implantat von Advanced Bionics (AB) Empfängern eines HiRes Ultra 3D Cochlea-Implantats bietet. Am Montag wurde der erste Patient in Europa hiermit versorgt. Durchgeführt wurde die Operation von Klinikdirektor Prof. Prof. h. c. Dr. med. Thomas Lenarz an der Hals-Nasen-Ohrenklinik der Medizinischen Hochschule Hannover, welche international für das weltweit größte Cochlea-Implantat-Programm zur Versorgung von schwerhörigen und gehörlosen Patienten bekannt ist.

Das CI-Symposium ist eine Veranstaltung der MediClin Bosenberg Kliniken. Es findet vom 02. bis 03. November in St. Wendel statt. Die Anmeldung erfolgt über die Klinik. Als Rahmenprogramm werden in diesem Jahr erstmalig Stadtführungen mit Hörkomfort angeboten.

Infos & Anmeldung zu den Führungen in St. Wendel (Leo Kornbrust) am 01. November, 14:00 Uhr, und in Ottweiler am 03. November, 14:30 Uhr, über Jutta Schneider.

Im Rahmen einer Einweihungsfeier in den Räumlichkeiten der Westdeutschen Zeitung in Wuppertal-Elberfeld wurde am 21.03.2018 das Bergische Hörzentrum Wuppertal (BHZW) ins Leben gerufen.
Unter der Leitung von Herrn Prof. Dr. med. Götz Lehnerdt, dem Chefarzt der Klinik für Hals-Nasen-Ohrenheilkunde, Kopf- und Hals-Chirurgie, sollen den Patienten im Bergischen Land zukünftig Diagnostik und Therapie bei jeglicher Form von Hörstörungen heimatnah am BHZW angeboten werden können.
Das BHZW wird zunächst an der St. Anna-Klinik in der Vogelsangstraße beheimatet sein, ab 2019 dann aber im Neubau der Hals-Nasen-Ohren-Klinik im Petrus-Krankenhaus in der Carnaper Straße.

BildausgabeVorträge in der Medizinischen Hochschule Hannover für Betroffene und Interessierte

In mehreren Kurzvorträgen stellen die Experten um der Klinik für Hals-, Nasen- und Ohrenheilkunde der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) um Klinikdirektor Professor Dr. Thomas Lenarz vor, wie es zu Hörstörungen im Mittelohr kommt und welche modernen Hörsysteme sich mittlerweile neben klassischen Hörgeräten etabliert haben. Eingeladen sind Betroffene und Interessierte.

CIV NRW e.V

CIV NRW Logo

Geschäftsstelle: Herrenstr. 18, 58119 Hagen - Beratungstermine nach Vereinbarung unter: info@civ-nrw.de - EUTB jeden letzten Donnerstag im Monat
CIV NRW News online
ist die  Onlineversion der Zeitschrift des Cochlea Implantat Verbandes NRW e.V., dem Regionalverband für NRW der DCIG e.V.
CIV NRW News - Chefredaktion: Marion und Peter Hölterhoff
Redaktion: Sigrid Foelling, Karina Manassah, Ronald Stein und freie Autoren
Korrektorat: Sigrid Foelling, Christel Kreinbihl
Medizinische Beratung: Herr Prof. Dr. med. Armin Laubert, Dr. Elmar Spyra, Peter Dieler
Anzeigen/ Akquise: Michaela Hoffmann michaela-hoffmann@civ-nrw.de
CIV NRW News online - Verantwortlich für den Inhalt: Peter G.A. Hölterhoff
© Cochlea Implantat Verband NRW e.V. Alle Rechte vorbehalten - Alle Angaben ohne Gewähr

Mit Aufruf der folgenden Links werden Daten an die Netzwerke übertragen und dort verarbeitet.
Facebook: https://www.facebook.com/CIV.NRWNews - Twitter:    https://twitter.com/CIV_NRW - Instagram:  https://www.instagram.com/civnrw/
WEB-Layout: Peter G.A. Hölterhoff
Sie können uns unterstützen über Amazon Smile, über Gooding oder eine direkte Spende hier online
Bankverbindung: Volksbank Hohenlimburg IBAN:DE30 4506 1524 4001 2313 00, BIC: GENODEM1HLH

Wir danken unseren Förderern

Gefördert im Rahmen des §20h SGBV von den Krankenkassen/-verbänden in NRW
logo_gkv

Netzwerk:

Der CIV NRW ist Mitglied im Netzwerk Selbsthilfefreundlichkeit und Patientenorientierung, der Paritätische, Gesundheitsselbsthilfe NRW, LAG Selbsthilfe NRW

NAKOS Datenschutzeule gruen 125netzwerk logo mitglied rgb transp 250Paritaet Logo GSH NRW 800x450pxjpg Medizin.NRW Logo LAG logologo nakosLogo KOSKON 01

Aktiv in der Patientenbeteiligung in NRW, im Beirat KSL MSi, in der GSH NRW und natürlich für die CI- SHGn in NRW

Aktuell sind 930 Gäste und keine Mitglieder online

Wir benutzen Cookies
Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.
Click to listen highlighted text! Powered By GSpeech